Weil ichs brauche.

Weil ich einen Ort brauche, wo ich mein Gefühlschaos ablassen kann. Ein Ort, an dem nicht alles toll, perfekt, und makellos sein muss, sondern an dem man sich auskotzen kann, wenns was zum auskotzengibt, wo ich einen Seelenstriptease hinlegen kann, ohne mich schämen zu müssen, weil ich weiß, dass es keiner liest. Nicht um Mitleid zu bekommen oder in Selbstmitleid zu versinken, sondern um meine Gedanken zu ordnen und endlich zu erfahren, was ich eigentlich selber will.

Weil ich seit Jahren nicht mehr wirklich gebloggt habe, und wenn dann nur oberflächlich nach dem Motto "Was ich tolles eingekauft habe". Dabei bin ich gar nicht so oberflächlich - bzw. will es gar nicht sein. Vermutlich bin ich inzwischen sogar wirklich so geworden, dass ich andere nur nach ihrem Äußeren beurteile. Ich kotzt mich eben selber an.

24.1.10 13:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de



layout: chaste & yvi